Allgemeine Geschäftsbedingungen

  • Die Tickets sind nach Erhalt zu bezahlen. Erst nach der Bezahlung können Termine vereinbart werden.
  • Die Tickets sind 3 Jahre gültig und können leider nicht verlängert werden.
  • Nach Erhalt und Bezahlung Ihres Tickets rufen Sie uns innerhalb den Bürozeiten an und können einen Termin vereinbaren. Bitte beachten Sie dazu unser Beförderungshinweise!
  • Widerruf und Rückgabe finden Sie an dem entsprechenden Button. Stornierungen sind nur durch den Besteller und innerhalb von 4 Wochen nach Ablauf der Widerrufsfrist möglich. Die Stornierungsgebühren betragen dann einmalig 75 Euro pro Passagier, mit Rückgabe der zugesandten Unterlagen.
  • Ein Wechsel des Namens der Passagiere oder eine Veräußerung des Tickets ist nur mit vorherigen Zustimmung von Ballonfahrten Seitz möglich.
  • Wichtig: Ballonfahren ist mitunter eine sportliche Betätigung. Für eine Ballonfahrt müssen Sie körperlich mobil und fit sein. Über die Fahrtdauer müssen Sie im Korb stehen und für die Landung die Haltegriffe eigenständig festhalten können.
  • Während einer Schwangerschaft oder nach einer frischen Operation können Sie nicht an einer Ballonfahrt teilnehmen. Kinder dürfen ab einem Alter von 9 Jahren, einer Körpergröße von ca.1,20m und in Begleitung eines Erziehungsberechtigten mit in den Korb.
  • Generell gilt: Bei Bandscheiben-, Rückgrat-, Hüft- oder Gelenkoperationen und für Passagiere mit gesundheitlichen Beschwerden und eingeschränkter Mobilität, können von uns leider nicht befördert werden.
  • Die Mindestfahrtdauer beträgt ca. 60 Minuten oder eine Distanz von 20 km ab Startort. Startort, Fahrtstecke und Fahrthöhe entscheidet der Pilot abhängig von den aktuellen Wetterbedienungen und dem Fahrtverlauf.
  • Bei Fehlanfahrten der Passagiere besteht kein Entschädigungsanspruch gegenüber Ballonfahrten Seitz oder dessen Beauftragten. Bei Terminabsagen wird ein Ersatztermin vereinbart.
  • Ballonfahrten werden nur bei geeigneten Wetterlagen und geeignete Bodenverhältnissen durchgeführt. Es kann deshalb auch zu Wartezeiten und mehreren Terminvereinbarungen kommen. Wartezeiten und Terminabsagen aufgrund vorher genannten Gründen seitens Ballonfahrten Seitz, sind kein Stornierungsgrund.
  • Durch Aushändigung des Tickets entsteht ein Beförderungsvertrag zwischen dem Fahrgast und Ballonfahrten Seitz.
  • Die Haftung und die jeweiligen Deckungssummen richten sich nach den Bestimmungen des Luftverkehrsgesetzes, ersatzweise des BGB. Schäden und Ersatzansprüche sind beim Luftfrachtführer (Ballonfahrten Seitz) unverzüglich geltend zu machen.
  • Änderungen bedürfen der Schriftform. Die Beförderungshinweise sind ergänzend zur den AGB.

Gerichtsstand ist 88239 Wangen.